Dr. rer. nat.
Wilfried Nolte

Borrelien-Bilder

Die Bilder wurden bei der Dunkelfeldmikroskopie aufgenommen (Hp Willi Mertes). Dabei wird lebendes Blut untersucht. Das Blut lebt nach der  Entnahme aus der Fingerspitze noch etwa 20 Minuten. Man sieht die Bewegungen der einzelnen Bestandteile und auch der Borrelien. Ein Videoclip würde die Borrelien deutlicher zeigen. Es standen aber nur Standbilder zur Verfügung.

Linkes Bild: Borrelien in Blutzellen

Vorallem rechts unten ist eine Borrelie in einer roten Blutzelle deutlich zu sehen. Sie ist gebogen und beult die Zelle aus. Es ist eine Borrelie der Sorte burgdorferi. Diese ist weniger gewendelt als die garinii. Sie ist eher von schlangenförmiger Gestalt.

2. Bild von links: Eine Borrelie in einer Speichelprobe

Die Borrelie befindet sich ziemlich in der Mitte des Bildes.

3. Bild von links:

Sieben Borrelien verlassen einen Lymphozyten. Leider sind Borrelien etwas unscharf geraten.